Kontakt
Lage und Anfahrt
Cape Coral
Einkaufen
Ausflüge Cape Coral
Ausflüge Umgebung
Ausflüge in Florida
1. Richtung N
2. Richtung NO
3. Richtung SO
Strände
Sport
Gastronomie
Unterhaltung

Richtung Miami

3. Ausflüge in Richtung Miami (Süd-Osten)

Miami
Lohnenswerte Ziele im Zentrum sind der Bayside Marketplace und der sich anschließende Bayfront Park. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Metro - Dade Cultural Center. Wenn Sie sich die Kreuzfahrtschiffe einmal etwas näher ansehen möchten, gehen Sie nördlich vom Bayside Marketplace nach Osten auf der Biscayne Avenue. Ein schöner Blick auf die vielen Schiffe bietet sich Ihnen vom Watson Island Park am McArthur Causeway. Von hier aus können Sie auch Rundflüge über Miami mit dem Hubschrauber machen. Bayside Marketplace ist eine große Einkaufspassage, die hauptsächlich den vielen Touristen zum Einkaufsbummel dient. Hier befinden sich weit über 100 Geschäfte mit den verschiedensten Warenangeboten. Die vielen Restaurants und Cafes laden zum Essen ein. Ein Hard Rock Cafe gibt ebenfalls hier. Damit es nicht langweilig wird, zeigen viele Straßenkünstler ihr Können, und abends nach Einbruch der Dunkelheit finden regelmäßig kleinere Konzerte und Veranstaltungen statt.
Ca. 170 Meilen – 2 Stunden 45 Minuten Fahrtzeit von unserem Haus
Weitere Infos unter: www.miami.com

Miami Beach
Miami und Miami Beach sind in der Tat zwei separate und deutlich verschiedene Städte. Miami Beach, an der Küste gelegen, ist fast ausschließlich auf Tourismus ausgerichtet und besteht hauptsächlich aus Hotels und Ferienwohnungen. Miami, landeinwärts gelegen, ist eine kosmopolitische Stadt mit klarem lateinamerikanischem Geschmack.
Wirklich sehenswert ist in Miami Beach eigentlich nur der Art deco Bereich. Dieser belegt eine kompakte Fläche von einer Quadratmeile (2.7 km⊃2;), zwischen Lincoln Road, Sixth Street, Ocean Drive und Alton Road. Es ist eine große Ausstellung von dieser Kunstrichtung aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts und enthält Dutzende von in Stand gesetzten Gebäuden dieser charakteristischen Architektur. Um den Weg dorthin zu finden, besuchen Sie am besten das Empfangszentrum der Miami Design Preservation League auf 1001 Ocean Drive (305) 672-2014. Dort können Sie eine Audiokassette mit Kommentaren zur Besichtigung des historischen Bereiches des Art deco erhalten. South Beach, wo der Modeschöpfer Gianni Versace lebte und ermordet wurde, ist eines der modischsten Wohngebiete der Welt.
Ca. 170 Meilen – 2 Stunden 45 Minuten Fahrtzeit von unserem Haus
Weitere Infos unter: www.miamibeach.org

Jungle Island (vormals Parrot Jungle)
Exotische Vögel und andere Wildtiere, die in einer wunderschönen Gartenanlage beheimatet sind, finden Sie in Jungle Island. Für Kinder ist dies ein besonderes Ausflugsziel, da die Vögel frei fliegen können und Menschen gegenüber sehr zutraulich sind. Es kann durchaus vorkommen, dass sich ein Papagei auf Ihren Schultern niedersetzt. ( täglich von 9.30 - 18 Uhr geöffnet )
Adresse: 1111 Parrot Jungle Trail, Miami
Ca. 168 Meilen – 2 Stunden 50 Minuten Fahrtzeit von unserem Haus
Telefon: (305) 666-7834
Weitere Infos unter: www.jungleisland.com

Miami Seaquarium
Dies ist die Kleinausgabe von Sea-World in Orlando, aber näher gelegen und gemütlicher! Über 10.000 verschiedene Seelebewesen sind in diesem sympathisch altmodischen Meerestierpark aus den 50er Jahren auf Virginia Key untergebracht. Hier wurden auch Teile der Flipper-Filme gedreht. Sehenswert sind vor allen Dingen die Shows mit Killerwal „Lolita“, den Seelöwen und den Delphinen.
Adresse: 4400 Rickenbacker Causeway, Key Biscayne
Ca. 170 Meilen – 2 Stunden 50 Minuten Fahrtzeit von unserem Haus
Telefon: (305) 361-5705
Weitere Infos unter: www.miamiseaquarium.com

Overseas Highway (US 1)
Die Florida Keys sind sozusagen der erste Vorbote der Karibik direkt vor der Küste Floridas. Über rund 200 Kilometer erstrecken sich die wie an einer Kette hintereinander aufgereihten Koralleninseln, und ein wahrhaft paradiesischer Highway, die US1 (auch “Overseas Highway” oder “Highway der Träume” genannt) führt von Miami aus bis nach Key West, dem letzten Glied der Kette und dem südlichsten Punkt der kontinentalen USA. Die Straße führt über schmale Inseln und etwas breitere Inseln, vorbei an Buchten, Palmen, kleinen Orten und Yachthäfen und dazwischen,immer wieder direkt über das Meer, über 42 teilweise beeindruckende Brückenkonstruktionen, davon die längste die Seven Miles Bridge.
Ca. 210 Meilen – 3 Stunden 35 Minuten Fahrtzeit von unserem Haus
Weitere Infos unter: www.fla-keys.com

Theater- of the Sea
Ein Erlebnis, das seinesgleichen sucht: Das „Theater of the Sea" bietet Jung und Alt viel Vergnügen. Das sieben Hektar große Tier - Paradies ist wirklich einen Ausflug wert. Hier können Sie in riesigen Bassins, die wie Meerwasser-Lagunen angelegt sind, tropische Fische, Haie und Seelöwen bewundern. Besonderes Ereignis: Schwimmen mit Delphinen. „Trainer für einen Tag", ein Erlebnis, das Ihnen immer in Erinnerung bleiben wird.
Adresse: 84721 Overseas Hwy., Islamorada
Ca. 225 Meilen – 3 Stunden 50 Minuten Fahrtzeit von unserem Haus
Telefon: (305) 664-2431
Weitere Infos unter: www.theaterofthesea.com

Key West:
Key West ist die südlichste Insel und zugleich der südlichste Punkt der USA. Sie ist die letzte größere Insel der Florida-Keys , die sich vom Festland Floridas in den Golf von Mexiko schieben. Sie diente zu Zeiten des kalten Krieges als Marinestützpunkt. Da es von hier nur knapp 100 km bis nach Kuba sind, kommt der Insel eine gewisse strategische Rolle zu. Interessant zu sehen ist die Entstehung der Brücken zwischen den Florida-Keys. Eine Eisenbahngesellschaft gab den Auftrag, die Florida Keys zu erschließen. Hierbei wurde einmal vom Festland aus mit dem Brückenbau begonnen und anderseits auch von Key West. Schön zu sehen ist der Treffpunkt der beiden Brückenkonstruktionen. Der eine Ingenieur favorisierte eine Bogenbrückenkonstruktion, wobei der andere seine Brücke in Form eines Trapezes baute. Heute existiert die Eisenbahnbrücke nur noch in Bruchstücken, da sie durch einen Hurrikane zerstört wurde. Daraufhin wurde eine moderne Autoschnellstraße nach Key West gebaut. Um die Insel genießen zu können, sollte man mindestens 2 Tage verweilen. Ernest Hemingway hat die Insel zu seinem Zuhause gemacht. Die üppige subtropische Vegetation spiegelt sich auf der ganzen Insel wieder. Die Häuser und Villen vermitteln einen gewissen Südstaatencharme. Heute dient die Stadt vornehmlich als Touristeninsel, und unzählige Hotels und Pensionen bieten hier eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten an. Falls Sie der Insel einen Besuch abstatten wollen, besuchen Sie auch die vielen versteckten Gassen und Winkel, um den vollen Flair der Kleinstadt genießen zu können. Sehenswert: Die Duval Street, das Ernest Hemingway Home und Museum, der Southernmost Point und natürlich Sloppy Joe’s, die Stammkneipe von Hemingway. Ganz wichtig: Vor Sonnenuntergang am Mallory Square sein: Hier wird allabendlich in bunter, jahrmarktartiger Atmosphäre der Sonnenuntergang zelebriert.
Ca. 300 Meilen – 6 Stunden 10 Minuten Fahrtzeit von unserem Haus
Oder wesentlich schneller: Mit dem Tragflügelboot von Fort Myers aus!
Weitere Infos unter: www.keywest.com

Ernest Hemingway Home and Museum
Sehenswert und faszinierend! Dreißig Jahre lang lebte Ernest Hemingway auf der malerischen Insel Key West am südlichsten Zipfel der Vereinigten Staaten. Besuchen Sie das Haus des großartigen Schriftstellers, in dem mehr Katzen als Menschen wohnten. Es wurde im spanischen Kolonialstil im Jahre 1851 erbaut. Im abgeschiedenen Obergeschoss des Gartenhauses entstanden etliche Werke des weltberühmten Nobelpreisträgers.
Adresse: 907 Whitehead – Street, Key West.
Telefon: (305) 294-1136
Weitere Infos unter: www.hemingwayhome.com

Bitte melden Sie uns Links, die nicht mehr funktionieren
per Email an info@florida-traumvilla.de




zum Seitenanfang >>>




Sitemap Haftungsausschluss Kontakt Impressum 2004-2020 Markus und Sonja Müller